Open Dental Community Deutschland-Tour. Die Veranstaltung von Dr. H. Diederich. | TRATE

News

Close article
German Tour

Open Dental Community Deutschland-Tour. Die Veranstaltung von Dr. H. Diederich.

News
German tour

Am 2. Oktober fand in Köln eine weitere moderierte Veranstaltung von Henri Diederich mit dem Titel „Minimal invasive Implantation ohne Sinuslift und Knochenaufbau“ statt. Henri Diederich tourte mit einem Fortbildungskurs durch Deutschland, der Pterygoid-Implantate, aktive Diskussionen und neue Wahrnehmungen von atrophierten Kieferbehandlungen umfasst. Gemäß den deutschen COVID-Verordnung mussten alle Teilnehmer ein negatives PCR-Test oder Impfausweises vorlegen.

Steigendes Interesse

Pterygoid Implantate haben in den letzten Jahren zunehmendes Interesse gefunden. Durch die Verwendung von Pterygoid-Implantaten wird eine schnellere Operation erreicht, da Knochenaufbauen, Sinuslifte und Zygomatische Implantate vermieden werden, was ebenfalls zu niedrigeren Behandlungskosten führen kann. Das Pterygoid-Implantat wurde entwickelt, um das Problem der Implantatwiederherstellung im hinteren Oberkiefer anzugehen, das durch die Existenz des Sinus sowie die eingeschränkte Knochenqualität an dieser Stelle verursacht wird. Aufgrund seines einzigartigen Designs eröffnet die Implantatplatzierung im Pterygomaxillarbereich neue Möglichkeiten zur Rehabilitation des atrophischen hinteren Oberkiefers. Darüber hinaus sind die Implantate in der Pterygomaxillarregion in einem Winkel angeordnet, es gibt die nicht-axiale Richtung der Kräfte zum Implantat.

German tour products

Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit, dass die Pterygoidplatte unbeschädigt bleibt, bietet das Gebiet eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten für den atrophischen Oberkiefer. Aufgrund dieser Tatsache kann unter Verwendung des Bereichs durch Verwendung von Pterygoid-Implantaten eine höhere Akzeptanz erreicht werden.

Dr. Henri Diederich


Pterygoid-Implantate unterscheiden sich dadurch, dass sie eine Fixierung in der dünnen medialen Pterygoidplatte ermöglichen und eine starke kortikale Verankerung ermöglichen.

Dr. H. Diederich

H. Diederich erwähnt, dass sich Pterygoid-Implantate aufgrund ihrer Eigenschaften von anderen Implantaten auf dem Markt unterscheiden: “Pterygoid-Implantate unterscheiden sich dadurch, dass sie eine Fixierung in der dünnen medialen Pterygoidplatte ermöglichen und eine starke kortikale Verankerung ermöglichen.“ Eine weitere wichtige Erwähnung ist, dass der kortikale Knochen resorptionsbeständig ist und ab dem ersten Tag einsatzbereit ist. Aufgrund spezifischer kortikaler Knocheneigenschaften wie hoher Mineralisierung ist es auch resistent gegen Infektionen.

Kurs für jeden Zahnarzt

German tour hands on

Ein Kurs, der für jeden Spezialisten konzipiert wurde, um mehr über Anatomie und Möglichkeiten zu erfahren. Mit praktischer Erfahrung und der Hilfe von Fachspezialisten, die das akademische Umfeld für das Lernen schaffen. Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen, von der Orthondologie bis zur Implantologie, äußerten ihre Bereitschaft, an der nächsten Veranstaltung teilzunehmen, die großes Interesse an der Pterygoidregion zeigte.

Unter Berücksichtigung des erhaltenen Feedbacks organisiert Open Dental Community noch mehr Veranstaltungen. Am 6. November in Wien und am 13.November in Köln wird Dr. H. Diederich erneut Zahnärzte treffen, um über die erfolgreiche Implantation in verkümmerten Knochen zu unterrichten.

Weitere Informationen zur Anmeldung und Informationen zum Kurs finden Sie unten auf der Seite:

Vienna

Köln